Promotion für die Gropius Passagen Berlin

von 10. Mai 2019 Januar 20th, 2020 atWork
Gropius Passagen Promotion
Gropius Passagen Fashion Beratung
Gropius Passagen Give Aways

Von Food bis Fashion – die neuen Gropius Passagen

Zum Foyer für die neusten Modetrends wurden schließlich die Berliner U-Bahnen: Sechs internationale Models samt DJ präsentierten in verschiedenen Linien die aktuellen Wintertrends von Karstadt. Der Guerilla Fashion Walk in den Bahnen war nicht nur ein erfolgreicher öffentlichkeitswirksamer Paukenschlag für die regionale Bevölkerung, sondern auch für Karstadt eine echte Premiere: Erstmals seit rund 30 Jahren investierte die deutsche Warenhauskette in neue Filialen. Für die zahlreichen Besucher-Aktionen wurden die Shops vor Ort ideal involviert. So gab es beispielsweise einen Handlettering- Workshop in Kooperation mit dem Müller-Store und eine Fashioninsel mit individueller Beratung für das perfekte Winteroutfit. Ein professionelles Hairstyling und Makeup wurden in Zusammenarbeit mit Douglas und Karstadt angeboten. Weiteres Entertainment gab es via Fashion Flashmobs: Zehn Models samt DJ präsentierten mehrmals pro Stunde spontane Shows und verwandelten die Gänge vor den Stores in Catwalks. Sie sollten die Gäste nicht nur modetechnisch inspirieren, sondern direkt dazu animieren, die beteiligten Stores wie Karstadt, C&A, G-Star, Colloseum, Calzedonia und Mila vor Ort aufzusuchen. Digitaler Verknüpfer für die Eröffnungsaktionen in den Passagen wurde der Social Booth auf der Bühne im Atrium: Welcher Instagram-Post zum #gropening erzielt wohl die meisten Likes? Wer wollte, konnte sich seinen Schnappschuss im Anschluss ausgedruckt mit nach Hause nehmen. „Raus auf die Straße“ hieß es für unsere Promotion-Crew, die auch außerhalb der Gropius Passagen auf die Neueröffnung aufmerksam machen wollte. An drei verschiedenen Orten in Berlin wurden 1.500 gebrandete Foodboxen mit Leckereien an die Passanten verteilt – ein kleiner kulinarischer Gruß aus den Gropius Küchen.

Leave a Reply