Für die LEWO Unter­neh­mens­grup­pe orga­ni­sier­ten wir einen gan­zen Tag mit ins­ge­samt sie­ben Sta­tio­nen und Haupt­au­gen­merk auf den Leip­zi­ger Süden. Der Fokus lag dar­auf, den Gäs­ten zu zei­gen wie schön sowie viel­fäl­tig die Stadt Leip­zig an sich ist und dabei den Stel­len­wert der Süd­vor­stadt, sowohl wirt­schaft­lich als auch kul­tu­rell her­aus­zu­ar­bei­ten.

Der Tag begann am Haut­bahn­hof, wo die Gäs­te mit einem Früh­stücks­snack begrüßt wur­den. Eine klas­si­sche Sän­ge­rin in der Are­na am Pano­me­ter und eine Wan­de­rung auf den Focke­berg mit erfri­schen­dem Eis­kaf­fee vom Cof­fee­bike sind nur zwei der Sta­tio­nen, die die Gäs­te bei 30 Grad mit einem Cabrio­bus erkun­de­ten. Die End­sta­ti­on war ein Grund­stück, auf dem durch die LEWO Unter­neh­mens­grup­pe mehr Wohn­raum für Leip­zig geschaf­fen wer­den soll. Dort kre­ierten wir mit einem moder­nen Set-up die per­fek­te Flä­che, um über das anste­hen­de Pro­jekt zu infor­mie­ren und gemein­sam den Abend bei guter Musik, kal­ten Geträn­ken und lecke­ren Bur­gern vom Foodtruck aus­klin­gen zu las­sen. Wir schau­en nun zurück auf einen tol­len Tag und freu­en uns auf das nächs­te gemein­sa­me Pro­jekt.