Mit dem welt­weit füh­ren­den Anbie­ter von Kom­plett­lö­sun­gen rund um Auf­zü­ge, Roll­trep­pen, auto­ma­ti­schen Tür- und Tor­an­la­gen, sowie inno­va­ti­ven Lösun­gen für Moder­ni­sie­rung und her­stel­ler­un­ab­hän­gi­ge War­tung die­ser Pro­duk­te star­ten wir das noch recht jun­ge Jahr mit einem Kick Off Event im Con­gress Cen­ter Leip­zig. Der Tag begann für die ca. 250 Mit­ar­bei­ter der KONE GmbH mit einem klei­nen Foto­shoo­ting, über des­sen Ergeb­nis­se sie am Abend noch stau­nen durf­ten. Zuerst wur­de der offi­zi­el­le Teil der Auf­takt­ver­an­stal­tung mit einem Rück­blick auf 2017 und Aktu­el­lem zu Pro­jek­ten ein­ge­lei­tet. Danach ging es zur Abend­ver­an­stal­tung in den Pan­ora­ma­to­wer, auf des­sen Platt­form die Gäs­te die Aus­sicht über Leip­zig genie­ßen konn­ten.

Unse­re Arbeit begann im Vor­feld mit den Abspra­chen der Loca­ti­ons und der Koor­di­na­ti­on aller Dienst­leis­ter. Zudem wur­de unse­re Gra­fik­ab­tei­lung mit umfang­rei­chen Print­me­di­en­er­stel­lun­gen beson­ders gefor­dert. Von Büh­nen­ban­nern über Fens­ter­be­kle­bung bis hin zu Ein­la­dungs- und Dan­kes­kar­ten wur­den zahl­rei­che Gra­fi­kerzeug­nis­se erstellt und umge­setzt.

Für einen zwang­lo­sen Abschluss der Abend­ver­an­stal­tung arran­gier­ten wir die Büh­nen­tech­nik und die Instal­la­ti­on von Licht und Ton. Das Kick-Off Event ende­te jedoch noch nicht, denn der Rah­men zu dem Foto­shoo­ting am Anfang wur­de noch nicht geschlos­sen. Als die Mit­ar­bei­ter erschöpft und zufrie­den im Hotel­zim­mer ein­tra­fen, war­te­te dort noch ein klei­nes Dan­ke­schön mit einem Grup­pen­bild aus den Por­traits aller Gäs­te auf sie. Die­ses wur­de tags­über gelay­ou­tet und gedruckt und am Nach­mit­tag in die Hotel­zim­mer ver­teilt, um für einen krö­nen­den Abschluss der Ver­an­stal­tung zu sor­gen. Clau­dia Arndt, Assis­ten­tin der Regi­ons­lei­tung: „Lie­ber Herr Moll und Team, wir möch­ten uns ganz herz­lich für die pro­fes­sio­nel­le Zusam­men­ar­beit anläss­lich unse­res Kick Offs bedan­ken! Wir haben nur posi­ti­ves Feed­back von Kol­le­gen und der Geschäfts­lei­tung bekom­men. Herz­li­che Grü­ße aus Ber­lin, Clau­dia Arndt”