Die Mar­ke macht’s — die Rele­vanz von Mar­ken­füh­rung in Unter­neh­men ist heut­zu­ta­ge unum­strit­ten. Star­ke Mar­ken bin­den Kun­den, schaf­fen Ver­trau­en und stei­gern den Wie­der­erken­nungs­wert. Auf der ande­ren Sei­te ver­hilft eine aus­ge­klü­gel­te Mar­ken­stra­te­gie und Brand Design Unter­neh­men aber auch, sich von ande­ren Wett­be­wer­bern abzu­he­ben, Preis­prä­mi­en zu rea­li­sie­ren und Pro­dukt­ein­füh­run­gen zu ver­ein­fa­chen. Kurz­um: Star­ke Mar­ken sind der Bezie­hungs­an­ker zum Kon­su­men­ten. Unter­neh­men sind daher gut bera­ten, den Fokus auf die eige­ne Mar­ke zu set­zen und die­se als Basis für alle wei­te­ren Maß­nah­men her­an­zu­zie­hen.

Erfolgreiche Markenführung ist kein Zufallsprodukt

Wir unter­stüt­zen Unter­neh­men beim stra­te­gi­schen Mar­ken­auf­bau und lei­ten sie durch eine erfolg­rei­che Mar­ken­füh­rung. Wir sind davon über­zeugt, dass eine erfolg­rei­che Mar­ken­füh­rung von innen ansetzt. Eine star­ke Mar­ke ist dabei nie ein Zufalls­pro­dukt, sie braucht eine Orga­ni­sa­ti­on, die sie führt, ent­wi­ckelt, schützt und ihr hilft, ihr Poten­ti­al kon­ti­nu­ier­lich zu ent­fal­ten und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Dafür zie­hen wir mit unse­ren Kun­den an einem Strang und schaf­fen gemein­sam mit ihnen die not­wen­di­gen Vor­aus­set­zun­gen. Unser Cre­do: Damit eine Mar­ke ein star­kes Mar­kener­leb­nis nach sich zieht, muss sie

• eigen­stän­dig sein,
• einen rele­van­ten,
• unter­schei­den­den und
• emo­tio­na­len

Nut­zen haben, um am Ende für den Kon­su­men­ten begeh­rens­wert zu sein. Gleich­zei­tig braucht eine star­ke Mar­ke eine spe­zi­fi­sche Signa­tur, die sie von ande­ren Wett­be­wer­bern unter­schei­det, erkenn­bar und erleb­bar macht. Wo gro­ße Chan­cen sind, lau­ern aus unse­rer Erfah­rung aber auch Fall­stri­cke. Mar­ken sind das Kapi­tal eines Unter­neh­mens und stel­len bei fal­scher Füh­rung einen gro­ßen Risi­ko­fak­tor da: Fehl­ge­lei­te­te Vor­ga­ben und Umset­zun­gen bei Kam­pa­gnen, ein hand­werk­lich oder krea­tiv gelun­ge­nes Kon­zept, das jedoch nicht zur Ziel­grup­pe oder zur Mar­ke passt und so zur Ver­wäs­se­rung des Mar­ken­bil­des eines Unter­neh­mens führt, im schlimms­ten Fall gar Umsatz- und Pro­fit­ein­brü­che nach sich zieht. Wir sor­gen dafür, dass Mar­ken einer star­ken, kla­ren Leit­idee fol­gen und beglei­ten Unter­neh­men bei der Kon­zep­ti­on, Posi­tio­nie­rung und Imple­men­tie­rung ihrer Mar­ke.

Strategische Beratung Zwischenbild

Gehört auch dazu: Markenstrategien kritisch hinterfragen

Bei unse­rer Mar­ken­be­ra­tung neh­men wir Unter­neh­men ganz genau unter die Lupe, tau­chen tief in Unter­neh­mens­ge­schich­ten ein und ent­wi­ckeln eine Mar­ke von Grund auf. Dazu gehört für uns auch, bereits vor­han­de­ne Mar­ken­stra­te­gi­en kri­tisch zu hin­ter­fra­gen und rea­lis­tisch abzu­schät­zen, was für die eige­ne Mar­ke mög­lich ist und was nicht. Dabei klä­ren wir in enger Abstim­mung mit Unter­neh­men die zen­tra­len Fra­gen der Mar­ken­füh­rung:

• Wo steht die Mar­ke heu­te?
• Wo soll die­se in Zukunft ste­hen?
• Wie kann die Mar­ke dort­hin gelan­gen und wel­che Maß­nah­men müs­sen hier­für geschnei­dert wer­den?

Dabei arbei­ten wir mit unse­ren bewähr­ten mar­ken­tech­ni­schen Metho­den, mit denen wir Unter­neh­men dabei unter­stüt­zen,

• die rich­ti­ge Mar­ken­po­si­tio­nie­rung zu fin­den,
• sich von Wett­be­wer­bern abzu­gren­zen,
• eine neue Mar­ke zum Markt­er­folg zu füh­ren (Mar­ken­ein­füh­rung) oder aber
• eine bereits vor­han­de­nen Mar­ke neu zu akti­vie­ren (Mar­ken­ak­ti­vie­rung) sowie
• ein­heit­li­che Mar­kener­leb­nis­se sicher­zu­stel­len.

Von der Mar­ken­ana­ly­se, Mar­ken­stra­te­gie über die Mar­ken­ent­wick­lung bis hin zur Mar­ken­im­ple­men­tie­rung und Mar­ken­con­trol­ling — Ihre Mar­ke hat Poten­ti­al. Unse­re stra­te­gi­sche Bera­tung zeigt Ihnen ger­ne den Weg.