Unter­neh­mens­zie­le und Ziel­grup­pen erfas­sen, Trends und Mög­lich­kei­ten auf­spü­ren und das ide­al­wei­se schon bevor sie den Main­stream errei­chen – wir ent­wer­fen und schaf­fen über­zeu­gen­de Show­rooms, mit denen Unter­neh­men wir­kungs­voll ihre Pro­duk­te prä­sen­tie­ren kön­nen. Mit unse­ren Show­rooms erschaf­fen wir für die Kun­den unse­rer Kun­den inten­si­ve Mar­kener­leb­nis­se in einer unge­zwun­ge­nen Atmo­sphä­re. Dabei ist der direk­te Absatz in Show­rooms zunächst eine ange­neh­me Neben­sa­che: In ers­ter Linie geht es nicht um den Kauf eines Pro­duk­tes, son­dern viel­mehr um den indi­rek­ten Ver­kauf und damit um die Prä­sen­ta­ti­on einer Mar­ke. Im Show­room soll der Kun­de ein Mar­kener­leb­nis erfah­ren, das er so schnell nicht wie­der ver­gisst. Damit ein ein­heit­li­ches und erfolg­rei­ches Mar­ken­kon­zept ent­steht, muss die Prä­sen­ta­ti­on des Pro­duk­tes prä­zi­se mit dem Cor­po­ra­te Design des Unter­neh­mens abge­stimmt sein. In einem Show­room wird dem Besu­cher der Druck der Kauf­ent­schei­dung genom­men. Gleich­zei­tig erhält er die Chan­ce, sich ganz in Ruhe mit dem Pro­dukt zu beschäf­ti­gen, es zu begrei­fen und sich eine eige­ne Mei­nung zu bil­den. Mit viel Ide­en­reich­tum und krea­ti­vem Know-How unter­stüt­zen wir unse­re Kun­den bei der Pla­nung und Gestal­tung eines erleb­nis­rei­chen Show­rooms. Durch das ange­pass­te Design an ihre Mar­ken­iden­ti­tät und die ver­schie­de­nen Prä­sen­ta­ti­ons­mög­lich­kei­ten erhal­ten Unter­neh­men die Chan­ce, ihre Kun­den posi­tiv zu beein­flus­sen und ihre Pro­duk­te mit erleb­ba­ren Erin­ne­run­gen zu ver­knüp­fen.

Vorteile eines Showrooms: Kunden können Produkte begreifen

Obwohl Kon­su­men­ten heut­zu­ta­ge nur noch sel­ten in den sta­tio­nä­ren Han­del gehen, um sich ein Pro­dukt zu kau­fen, ist es den meis­ten immer noch ein gro­ßes Bedürf­nis, ein Pro­dukt vor­ab in die Hand zu neh­men. Kun­den wol­len Pro­duk­te anschau­en und aus­pro­bie­ren. Für die aus­schließ­li­chen Online­händ­ler hin­ge­gen ist es schwer, die­ses Bedürf­nis ihrer Kun­den abzu­de­cken. Eine Mög­lich­keit hier ist das Show­room-Prin­zip: Es bringt Mensch und Mar­ke zusam­men und setzt da an, wo selbst auf­wän­di­ge Ani­ma­tio­nen und Pro­dukt­vi­de­os kei­nen Vor­teil mehr bie­ten. Es folgt eine phy­si­sche Inter­ak­ti­on mit dem Kun­den, Kauf­rei­ze wer­den in einem Show­room unmit­tel­bar akti­viert.

Showrooms und Exhibition Zwischenbild

Markenerlebnis im Showroom

Als Exper­ten für Show­rooms und Retail Design wer­den oft gefragt, ob es ein Erfolgs­re­zept für den per­fek­ten Raum gibt. Dabei ver­hält es sich auch bei einem Show­room ähn­lich wie bei allen ande­ren Fra­gen rund um die stra­te­gi­sche Aus­rich­tung einer Mar­ke: Es kommt auf das Zusam­men­spiel an. Show­rooms wer­den dann zu einem erfolg­rei­chen Mar­kener­leb­nis für den Kun­den, wenn ver­schie­de­ne Ein­fluss­fak­to­ren wie Stand­ort, Loca­ti­on, Ein­rich­tung und Pro­dukt in enger Abstim­mung mit der Tona­li­tät der Unter­neh­mens­mar­ke umge­setzt wer­den. Bei der Pla­nung und Gestal­tung von Show­rooms grei­fen wir daher nicht auf ein Patent­re­zept zurück, son­dern bedie­nen uns mit viel Fan­ta­sie und Ide­en­reich­tum der nahe­zu unbe­grenz­ten Mög­lich­kei­ten für inno­va­ti­ve Show­rooms. Immer fest im Blick: Pass­ge­naue Lösun­gen, die auf die Kon­ten von Wie­der­erken­nungs­wert und indi­vi­du­el­ler Unter­neh­mens­iden­ti­tät ein­zah­len.

Potentiale eines temporären Showrooms

Ähn­lich wie bei Pop-Up-Stores, haben auch tem­po­rä­re Show­rooms zahl­rei­che Vor­tei­le gegen­über einem sta­tio­nä­ren Show­room. Wir unter­stüt­zen unse­re Kun­den bei der Pla­nung eines tem­po­rä­ren Show­rooms, die ins­be­son­de­re in der Pha­se vor der Pro­dukt­ein­füh­rung einen wich­ti­gen, ers­ten Touch­point mit dem zukünf­ti­gen Kun­den dar­stel­len. Dabei ermög­licht die kur­ze Miet­dau­er eines Show­rooms einen schnel­len und unkom­pli­zier­ten Stand­ort­wech­sel und erreicht so ein brei­te­res Publi­kum. Dabei spielt auch die tem­po­rä­re Exklu­si­vi­tät eines Pro­duk­tes eine ent­schei­den­de Rol­le: Ähn­lich wie bei einer limi­tier­ten Auf­la­ge eines Pro­duk­tes, befürch­ten Besu­cher, etwas zu ver­pas­sen und erle­ben damit das Mar­kener­leb­nis durch einen tem­po­rä­ren Show­room beson­ders inten­siv.