Retail Design ist ein Ele­ment des Marke­nauftritts und schafft einen unmit­tel­baren Berührungspunkt mit Kun­den. Gut umge­set­zt, gibt Retail Design dem Kon­sumenten visuelle Anreize und motiviert im Ide­al­fall zum Kauf eines Pro­duk­tes. Ins­beson­dere beim Laden­bau, spielt das Ein­binden von sin­nvollen Gestal­tungse­le­menten eine entschei­dende Rolle, um dem Kon­sumenten die Vorteile und her­aus­ra­gen­den Eigen­schaften eines Pro­duk­tes zu präsen­tieren. Das Marken­ver­sprechen eines Unternehmens – das Cor­po­rate Design – erfährt beim Retail Design seine Probe aufs Exem­pel: Hier lässt sich die Insze­nierung ein­er Marke am besten kon­trol­lieren. Vom kleinen Dis­play über den großen Messeauftritt, den klas­sis­chen Laden­bau bis hin zur Entwick­lung ein­er eige­nen Cor­po­rate Archi­tec­ture – wir übernehmen die Pla­nung und Überwachung und sor­gen dafür, dass das Brand­ing und Retail Design unser­er Kun­den aus einem Guss ist.

Eng verzahnt: Branding und Retail Design

Wir fol­gen dem Cre­do „Brand-to-Retail“, was über­set­zt bedeutet: Wir wer­fen einen Blick auf bei­de Seit­en der Medaille und verbinden die bei­den Diszi­plinen Brand­ing und Retail Design. Damit haben wir mehr Möglichkeit­en, ein gewün­scht­es Marken­bild unser­er Kun­den zu erre­ichen. Denn in der Prax­is sieht es oft anders aus: Zwar wer­den im Tages­geschäft klas­sis­che Cor­po­rate-Design-Vor­gaben einge­hal­ten, jedoch enden diese oft, sobald es in die dritte Dimen­sion – den erleb­baren Raum – geht. Dabei wird nicht sel­ten nach sub­jek­tivem Geschmack entsch­ieden, was in der let­zten Kon­se­quenz oft nichts mehr mit der Marke des Unternehmens zu tun hat und in manchen Fällen sog­ar das Marken­bild wieder schwächt. Inte­gri­ertes Denken und Arbeit­en: Für unsere Kun­den entwick­eln wir ein umfassendes Relaunchkonzept, das Retail Design bein­hal­tet. Damit sor­gen wir dafür, dass sich eine Marke auf allen Kanälen gle­ich anfühlt und sich dem Kon­sumenten mit einem ein­heitlichen Bild präsen­tiert.

Retail Design Zwischenbild

Storytelling im Retail Design

Wie nimmt der Kunde die Marke wahr? Und was davon bleibt in Erin­nerung, wenn er den Laden wieder ver­lässt? Nicht nur in der Markenkom­mu­nika­tion wird Sto­ry­telling immer wichtiger, auch im Ladengeschäft vor Ort – den soge­nan­nten Touch­points – durch die der Kunde unmit­tel­bar mit dem Pro­dukt in Berührung kommt. Auch hier gilt: Wer seine Kund­schaft für sich und seine Marke begeis­tern will, muss Geschicht­en erzählen. Damit wird Sto­ry­telling auch im Retail Design zu einem fes­ten Bestandteil eines ganzheitlichen Marken­ver­ständ­niss­es. Wir küm­mern uns um die Pla­nung und Überwachung aller Retail Design Maß­nah­men. Getreu dem Mot­to „Man muss wis­sen, wann man die Staffel übergibt“, arbeit­en wir bei unserem Retail Design mit einem umfassenden Net­zw­erk an Spezial­is­ten zusam­men. Für unsere Baut­en ste­ht uns daher ein Exper­ten­team zur Seite, das sich mit langjähriger Erfahrung und einem Gespür für Mate­ri­al­ität in den unter­schiedlichen Bere­ichen der Branche den Erleb­nis­charak­ter ein­er Marke erhal­ten.